Abbi Hübner Homepage Abbi Hübner Abbi Hübner Stadt Hamburg
www.abbihuebner.de Jazz-Musiker Arzt, Schriftsteller und Rundfunkautor Arzt, Schriftsteller und Rundfunkautor
Biographie von Abbi HübnerDer Autor Abbi HübnerDer Musiker Abbi HübnerPresseclippings über Abbi HübnerTermineNehmen Sie Kontakt mit Abbi aufDie Website auf einen Blick



Presse::
'Alsterthal Magazin‘ am 31. Januar 2003 „Jazzlegende in Hamburg“
'Welt am Sonntag' am 2. Februar 2003 „Eine Jazzlegende schon zu Lebzeiten“ von Hans Jürgen Strade
‘Die Welt‘ am 3. Februar 2003 „Abbi Hübner – ein Jazzer wird 70“
'Abendblatt' am 4. Februar 2003 „Abbi Hübner feiert seinen 70. In Bergteheide“ von Martina Tabel
'Bild Zeitung' „Abbi Hübner – zum 70. Gibt’s Jazz in der Hamburger Straße“
'Ahrensburger Nachrichten' am 4. Februar 2003„King of Jazz wird 70“
'Morgenpost' am 19. Februar „Ein Jazzurgestein lädt zur Party“

Rundfunk:
4. Februar
Hamburg 90,3
9. Februar
Lokalradio Hamburg „Abbi Hübner wird 70“ von Eckhardt Maaß
15. Februar
NDR 4 Jazz Classics „Dr. Jazz – Abbi Hübner zum 70.“ Von Wingolf Grieger
24. Februar
NDR 90,3 Gerd Spiekermann „Der Jazz ist ein wildes Tier – Abbi Hübner zum 70.“

Fernsehen:
4. Februar
NDR 3 Aktuell
4. Februar
NDR 3 Hamburg Journal

Konzerte:
". Februar
'Kleines Theater Bagteheide‘ „I found my Thrill!“ Abbi Hübner wird 70
21. Februar
'Karstadt Kultur Cafe' „Jazzurgestein Abbi Hübner feiert seinen 70.“
24. Februar
Alsterpavillon Lifeübertragung von Hamburg 90,3 mit Gerd Spiekermann




Jahrgang 1933. Abitur 1952. 1952 bis1964 Studium an der Universität Hamburg: Deutsch, Geschichte, Sport, Medizin. Staatsexamen Sport: 1957. Medizin: 1964. Promotion: 1978. Arzt für Allgemein- und Arbeitsmedizin.

Von 1980 - 1996 Leitender Direktor des Ärztlichen Dienstes der Behörde für Inneres. Seit 1996 Pensionär.

Kam zum Jazz durch die Musik der Soldatensender der Alliierten, BFN und AFN. Trompetenunterricht ab 1952. 1954 Mitglied von 'Rommy Baker`s Dixieland Wanderes'. Im gleichen Jahr erste eigene Band: 'Low Down Wizards'.

1955 - 1956 Mitglied des 'Original Barrelhouse Orchestra'.

1956 - 1964 Leiter der 'Jailhouse Jazzmen'. Mit diesen Gewinner eines musikalischen Wettbewerbes sämtlicher Hamburger Nachwuchskapellen, 1957, 3. Platz als Trompeter auf dem "Deutschen Jazzfestival in Düsseldorf", 1957und zweimaliger Gewinner des Titels:"Beliebteste Jazzband Hamburgs" (1962 u. 1963). Teilnahme an zahlreichen internationalen Festivals, erste Schallplattenaufnahme 1958.

Seit 1964 Leiter der 'Abbi Hübner´s Low Down Wizards'. Mit dieser Band zahllose Fernsehauftritte, Festivalteilnahmen und Schallplatten - MC und CD Aufnahmen. Gewinner des "Ersten Niederrheinjazzfestivals in Viersen 1968", Gewinner des "Abendblattpolls" als "Bester Trompeter/Kornettist Hamburgs 1976".

Im gleichen Jahr 5 teilige Fernsehserie des NDR, "20 Jahre Abbi Hübner". Mitglied der "Hamburger Oldtime All Stars", einer Auswahl der besten Hamburger Musiker im New Orleans Stil. Auch mit dieser Formation Schallplattenaufnahmen, Rundfunk- und Fernsehauftritte. Auftritte als Gastsolist mit 'Art Hodes Blues Serenaders', der 'King Oliver Heritage Band', Jürgen Stephan´s 'Sidneys Blues', dem 'Trevor Richards Trio', der 'Original Storyville Jazzband, Wien' und verschiedenen Formationen des Klarinettisten Reimer von Essen. CD Aufnahmen mit Art Hodes und der 'King Oliver Heritage Band'.
1986 Auftritt als Musiker und Darsteller im Film "Der kleine Staatsanwalt" von Hark Bohm, im gleichen Jahr Filmdokumentation über Ken Colyer. 1994 Jubiläumskonzert in der Hamburger Musikhalle "Swing that Music, 30 Jahre 'Abbi Hübner´s Low Down Wizards".

Hamburgs Vertreter in Danzig (1977), Bonn (1982 und 1989) und auf der Expo 2000, in Hannover.
Auftritte mit großen Musikern der Musikrichtung: Georg Lewis, Kid Ory, Gene Conners, Mayor Holley, Albert Nicholas, Ikey Robinson, Champion Jack Dupree, Alton Purnell, Emmanuel Sayles, Art Hodes, Joe Sullivan, Lillian Bouttee u.a.

Am 21.Dezember 1994 feierte die Band unter dem Motto: „Swing that Music“ – From New Orleans to Hamburg - mit einem Konzert in der Hamburger Musikhalle ihr 30jähriges – am 2. Dezember 2004 am gleichen Ort in fast unveränderter Besetzung unter dem Motto „Forty & Tight“ ihr 40jähriges Bandjubiläum.
Vor ausverkauftem Haus war auch das Konzert anläßlich des 40jährigen Band Jubiläums ein überwältigender Erfolg. Eine „Band of Friends“ mit den Musikern Horst ‚Morsch‘ Schwarz (tp), Reimer von Essen (cl), Henning Höhne (cl/as), Gerhard ‚Doggy‘ Hund (tb), Franzl Luttenberger (p/c), Udo Ehmsen (g), Klaus Anders, Tobias Hübner (b), Gunther Andernach (congas) und Trevor Richards (dms) waren umjubelte Gäste und trugen wesentlich zum Gelingen eines in Hamburg einmaligen musikalischen Abenteuers bei.
Mit dem alten Schottischen Volkslied „Auld lang Syne“ klang der Musiker wie Publikum gleichermaßen bewegende Abend aus. Es gab stehende Ovationen bereits beim Einmarsch der zu einer Braßband formierten Musiker.
Die Low Down Wizards traten in der Besetzung auf:
Abbi Hübner (tp/voc), Gert Goldenbow (tb), Wolfgang Schultz-Coulon (ts), Claus Jürgen Möller (cl), Peter Cohn (p), Thomas Streckebach (g), Peter Dettenborn (b) und Johannes Eichholz (dms).

Informationen über den Schriftsteller und Rundfunkautoren Abbi Hübner siehe unter Autor.


Abbi Hübner`s Low Down Wizards
Top Druckversion